Meine Werkzeuge

Update Goliath 5.5

Aus k-advice WIKI

Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Mit der Installation eines Update wird die Programmversion von Goliath 5.5 angehoben.

Das Update bringt in der Regel immer eine Strukturänderung der Datenbank und der beinhalteten Tabellen mit.

Über das Update werden auch weitere Anwendungen wie bspw. die MKSZDE.EXE (Anwesenheitszeiterfassung) aktualisiert.

Dauer der Installation

Die Installation dauert je Datenbankgröße i.d.R. nicht länger als 40 Minuten.

Installationsschritte

1. Vorbereitungen

  • Zunächst muss ein wiederherstellbares Backup des Datenbankverzeichnisses vorliegen.
    Erfahrene Administratoren können sich dabei der Datenbank-Schnellkopie via Robocopy bedienen.
    Hier als Beispiel:
  1. REM >> TONI KÖHLER 10.01.2018 22:08:28
  2. REM Dieses Script dient lediglich eines Datenbank-Schnellbackup von Goliath 5.5 und ersetzt kein vollständiges Datenbank-Backup!
  3. :
  4. REM 1. Hier den Quellpfad auf das Datenbank-Root definieren
  5. SET dbRootSource=c:\Datenbanken\k-advice\VMKSDATA.50K\
  6. :
  7. REM 2. Hier den Zielpfad des Backup auf das Datenbank-Root definieren
  8. SET dbRootDestination=c:\Datenbanken\k-advice\FastBackupOnTheFly\VMKSDATA.50K_%DATE:~6,4%.%DATE:~3,2%.%DATE:~0,2%\
  9. :
  10. REM 3. Hier die Dateien und Dateitypen eintragen, welche nicht kopiert werden sollen
  11. SET dbFileExclusions=*.7z *.avi *.bak *.csv *.bmp *.doc *.docm *.docx *.dot *.dotm *.dtox *.eml *.gif *gzip *.htm *.html *.jpg *.msg *.odp *.ods *odt *.tar *.tbk *.tgz *.tif *.tiff *.tmp *.txt
  12. SET dbFileExclusions=%dbFileExclusions% *.pdf *.png *.pot *.potm *.potx *.pps *.ppsm *.ppsx *.ppt *.pptm *.pptx *.rar *.rtf *.tif *.wav *.xls *.xlsm *.xlsx *.xlt *.xltm *.xltx *.xml *.xps *.zip
  13. SET dbFileExclusions=%dbFileExclusions% Captions*.cdx Captions*.dbf Captions*.fpt
  14. :
  15. REM 4. Hier die Verzeichnisse eintragen, welche nicht kopiert werden sollen
  16. SET dbFolderExclusions=%dbRootSource%BACKUP %dbRootSource%DBCTMPBACKUP  %dbRootSource%FERNWARTUNG %dbRootSource%FONTS %dbRootSource%MONITORING %dbRootSource%VORLAGEN %dbRootSource%Mand01\AUSWERTUNGEN
  17. SET dbFolderExclusions=%dbFolderExclusions% %dbRootSource%Mand01\Database\REINDEXLOG %dbRootSource%Mand01\Database\UPDATELOG
  18. :
  19. REM Hier der eigentliche Befehl zum Kopieren
  20. robocopy %dbRootSource% %dbRootDestination% /e /xf %dbFileExclusions% /purge /r:1 /xd %dbFolderExclusions%

Benötigte Dateien

Update-Installer bspw. "update-goliath_5.5.001.a_vfp8.exe"

Vorbereitungen Goliath

Um das Update durchführen zu können ist ein exklusiver Zugriff auf die Datenbank von Goliath notwendig. Dieser ist nur Möglich, wenn kein User, kein Task, o.ä. auf Dateien innerhalb der Datenbank zugreift.

Um dies sicher zu stellen, sollte die Datenbank verriegelt werden.

  • Verriegeln der Datenbank
    • Option 1: Menügeführt über die Anweisungen des Update-Installer (bietet eine automatische Verriegelung der Datenbank an)
    • Option 2: Manuelle Verriegelung über das erstellen der Datei "MKSKILL.NOW" (nur für Goliath-Professionals)

Vorbereitungen Betriebssystem

  • Trennen aller noch übrigen Verbindungen auf das Datenbankverzeichnis über die Computerverwaltung. Passiert nur bei fehlgeschlagener Verriegelung der Datenbank.
  • Beenden der Anti-Viren Software
  • Ist auf dem Server auf welchem die Datenbank liegt die Terminalserver-Rolle installiert, so muss ein change user /install gesetzt werden
  • Sofern ein Konsolen-Zugriff möglich ist, sollte dieser genutzt werden und die Anmeldung per Remotedesktop unterbunden werden change logon /disable.

2. Installation

Schritt 1 - Ausführen als Administrator

Update als Administrator ausführen.png

Schritt 2 - Backup-Hinweis bestätigen

Update - Backup-Hinweis.png

Schritt 3 - Wartungsmodus der Datenbank

Update - Wartungsmodus.png

Schritt 4 - Datenbankverzeichnis auswählen

Update - Verzeichnis auswählen.png

Schritt 5 - Abschließende Installations-Hinweise

Update - Installations-Hinweis.png

Schritt 6 - Menügeführte Datenbankverriegelung

Update - Datenbank verriegeln.png

Schritt 7 - Fertigstellen des Update

Update - Fertigstellen.png

Schritt 8 - Betriebssystem Einstellungen wiederherstellen

  1. change user /execute
  2. change logon /enable
  3.  
  4. Anti-Virus Software wieder aktivieren!

Schritt 9 - Schedule-Task bei Bedarf wieder starten

  • Outlookscanner
  • OCR-Automatik
  • Taskloader
  • BestBuy